01 Jul 2021 Wallenstein Quartier

Das Konzept des Projektes Wallenstein Quartier basiert auf drei hügelartigen Gebäuden welche versetzt zu einander angeordnet sind. Die Höhentopographie der drei Volumen entwickelt sich aus einer begrünten Fläche heraus und folgt den Abstandsflächenvorgaben. Dadurch ergeben sich Dachterrassen, welche den Blick in das Quartier und in die Parkanlage freigeben. In den drei Gebäuden sind unterschiedliche Apartmenttypologien bis hin zu Reihenhäusern vorgesehen.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2021
Auftraggeber:
Größe:
Status: abgeschlossen

19 Dez 2020 Wohnen im Gewächshaus

Planungsstudie für eine Wohnhausanlage innerhalb großer Gewächshausstrukturen in Schongau. Hierbei werden jeweils vier bis fünf Holzmodulgebäude in einer großen Glasstruktur angeordnet. Die großzügigen Anbauflächen innerhalb und außerhalb der Gewächshäuser dienen der Selbstversorgung der Bewohner.

 

Standort: Schongau, Deutschland
Jahr: 2020
Auftraggeber: Privat
Größe: 3.500 m²
Status: abgeschlossen

01 Sep 2020 Finca Lanzarote

Das Konzept sieht vor, dass die bestehenden Volumen der Finca durch zusätzliche Kuben erweitert werden. Durch Glasfugen werden diese vom Bestandsgebäude separiert. Unregelmäßige Fensteröffnungen entlang der Fassaden geben den Blick auf die beeindruckende Lavalandschaft frei. Die Geborgenheit des Hauses steht im Kontrast mit der schier endlosen Weite der Umgebung. Die weißen Kuben leuchten in der sonst dunkelgrauen, schwarzen Farbigkeit der Lavalandschaft und erzeugen ein fast surreales Bild.

 

Standort: Lanzarote, Spanien
Jahr: 2020
Auftraggeber: Privat
Größe:
Status: abgeschlossen

01 Jul 2020 Dachgeschoss­ausbau München

Planung eines Dachgeschossausbaus in München- Schwabing. Das kleine Apartment soll zukünftig den Bauherrn als Ferienwohnung dienen. Der einfache, klare Grundriss reduziert sich auf die wesentlichen, notwendigen Funktionen. Die Oberflächen sind in weiß und schwarz lasierten Holz gehalten.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2020
Auftraggeber: Privat
Größe:  m²
Status: abgeschlossen

28 Mai 2020 Townhouse Bad Tölz

Die skulpturale Gebäudeform vermittelt zwischen den beiden Höhen der angrenzenden Gebäude und verbindet durch die polygonalen Dachflächen sowohl die First- als auch Traufkante. Im Inneren des Hauses führen wechselseitig angeordnete Lufträume und Treppen vom Erdgeschoss bis ins Dach. Auf jedem Geschoss ist jeweils eine Funktion untergebracht.

 

Standort: Bad Tölz, Deutschland
Jahr: 2020
Auftraggeber: Privat
Größe:
Status: abgeschlossen

01 Okt 2019 Haus B

Bau eines Einfamilienhauses bei Augsburg welchem das Konzept eines klassischen Satteldachgebäudes zu Grunde liegt. Lediglich das versetzte Volumen des Garagengebäudes und der Rücksprung der Fassade beim Wohn- und Esszimmer brechen mit der sonst klaren Kubatur des Hauptgebäudes.

 

Standort: Augsburg, Deutschland
Jahr: 2019 – 2021
Auftraggeber: Privat
Größe:
Status: fertiggestellt

07 Jan 2019 Haus S

Ein Bestandshaus in München soll saniert und erweitert werden. Hierzu wird die bauliche Typologie des angrenzenden Bungalows in Form eines horizontal ausgerichteten Baukörpers als Konzept für die Erweiterung übernommen. Die jeweils zu drei Seiten auskragenden Dächer nehmen Bezug auf die signifikante Form des Bungalows. Die Innenhöfe werden in Form von Lufträumen im Bestandsgebäude wieder aufgenommen.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2019
Auftraggeber: Privat
Größe: m²
Status: abgeschlossen

27 Okt 2018 Böcksteiner Straße

Dem maximalen Baufeld des Grundstückes folgend, wurde das Gebäude mit vier Wohneinheiten als mehrfach vor- und rückspringendes Volumen entwickelt. Dieser Typologie entsprechend perforieren unterschiedliche Fenster- und Türenöffnungen in Form und Größe den Block. Die klassische Orientierung einer Fassade mit homogener Fensteranordnung wird gebrochen in dem sich schmale, breite, quadratische und Fenster mit Oberlichtern mischen.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2018 – 2020
Auftraggeber: Privat
Größe: ca. 550 m²
Status: in Planung

27 Aug 2018 Haus N

Für ein Paar aus München sollte ein Einfamilienhaus am Samerberg entworfen werden. Das Raumprogramm sieht ein Haupthaus, sowie ein Nebengebäude welches als Ferienwohnung vermietet wird vor. Zentrum des neuen Wohnhauses ist eine große Galerieöffnung in der zentriert das Treppenhaus steht. Bei dem Konzept wurden Themen wie Aufweitung und Verengung, Ein- und Ausblick sowie Licht und Schatten aufgegriffen. Die beiden Volumen fügen sich durch die lotrechte Stellung der Baukörper in die Topografie des Grundstückes ein.

 

Standort: Deutschland
Jahr: 2018 – 2019
Auftraggeber: Privat
Größe: ca. 250 m²
Status: abgeschlossen

27 Jul 2018 Studenten-Apartmenthaus Würzburg

Der bestehende Komplex bestehend aus Vorder-, Hof- und Rückgebäude befindet sich in der Semmelstrasse im Stadtzentrum von Würzburg. In früher Zeit wurde in dieser Straße das Backhandwerk betrieben und viele Bäcker hatten hier ihre Backstuben und Verkaufsläden. Auch nach dem Umbau und der Renovierung der Gebäude sollte die architektonische Qualität und die Atmosphäre der Häuser erlebbar bleiben. So wurden unterschiedliche Wohnungsgrößen behutsam in den Bestand hineingeplant. Insgesamt entstanden 54 Zimmer welche zu 20 Wohnungseinheiten zusammengefasst wurden. Jeweils 3-4 Zimmer teilen sich eine Gemeinschaftsküche und ein Bad. Alle drei Gebäudeteile werden vom innenliegenden Hof erschlossen.

 

Standort: Würzburg, Deutschland
Jahr: 2018 – 2019
Auftraggeber: Privat
Größe: 20 Wohneinheiten
Status: fertiggestellt

27 Mrz 2018 Haus M

Das Gebäude stellt die Schichtung zweier Haustypologien dar. Das Erdgeschoss als Bungalow konzipiert, darauf abgestellt das Volumen eines Einfamilienhauses. Dadurch wurde dem Wunsch des Bauherrn entsprochen in einem Bungalow zu wohnen und gleichzeitig alle notwendigen Räume des Raumprogrammes für eine vierköpfige Familie unterzubringen. Das Erdgeschoss bleibt somit als nahezu durchgehend offener, großzügiger Bereich als Treffpunkt und Aufenthaltsort der Familie erhalten, während im Obergeschoss die Schlafräume und Bäder effizient um eine mittige Galerieöffnung angeordnet sind. Die Schichtung der Volumen zeigt sich auch in der Fassadengestaltung. Während das Erdgeschoss in Sichtbeton ausgeführt wurde, treten die Oberschosse durch die verputzte Fassade weniger stark in Erscheinung.

 

Standort: Pullach, Deutschland
Jahr: 2017 – 2019
Auftraggeber: Privat
Größe: ca. 450 m²
Status: fertiggestellt

09 Jan 2018 Haus E

Entwurf eines Einfamilienhauses für ein Ehepaar aus München. Das Konzept sollte das Wohnen im Alter durch einen separaten Zugang für Pflegepersonal, einer abgetrennten Einzimmerwohnung und eines Aufzuges berücksichtigen.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2017 – 2018
Auftraggeber: privat
Größe:
Status: in Planung

03 Feb 2016 Reihenhaus in München II

Das bestehende Gebäude in München-Sendling wird kernsaniert und erweitert. Durch die klare ruhige Aufteilung der Fassade und der raumhohen Fensterverglasung entsteht ein intensiver Bezug zwischen Innen- und Aussenraum. Die metallische Fassade hebt das Gebäude deutlich von seiner Umgebung ab.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2015 – 2017
Auftraggeber: URBANWERK GmbH
Größe:
Status: fertiggestellt

22 Dez 2015 Haus der Begegnung

Für eine Patchwork Familie aus München sollte ein Privathaus konzipiert werden, welches beiden Familien genug Freiraum und Privatsphäre gibt, jedoch auch die Möglichkeit bietet Räume und Bereiche zusammenzuschalten um das Haus als eine Einheit zu bewohnen. Losgelöst von einem Grundstück wurde so diagrammatisch ein Haus des Zusammenkommens, der Zurückgezogenheit und des sich Veränderns entworfen.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2016
Auftraggeber: Privat
Größe:
Status: Abgeschlossen

06 Mrz 2015 my apart Business Apartments

Produkt- und Gestaltungsentwurf eines hochwertigen Business Appartements für den Projektentwickler Grundkontor aus München. Neben dem innenarchitektonischen Konzept und der Erarbeitung eines Produktmasters wurde auch der Markenname „my apart“ entwickelt. Die Business Appartements „my apart“ werden zukünftig an mehreren Standorten in Deutschland umgesetzt.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2015 – 2016
Auftraggeber: Grundkontor
Größe:
Status: Fertiggestellt

06 Jul 2014 Umnutzung Telegraphenamt

Umnutzung eines denkmalgeschützten, ehemaligen Telegraphenamtes und Bürogebäudes in Augsburg aus den zwanziger Jahren in Wohnen und Gewerbe. Das Projekt sieht auf einer Gesamtfläche von 12.500 qm BGF unterschiedliche Wohnformen wie Atelier Häuser, City Apartments, Townhouses und Studentenapartments vor. Die im Zentrum des Geländes gelegenen Parkplatzflächen werden zukünftig als gemeinschaftliche Grünfläche genutzt.

 

Standort: Augsburg, Deutschland
Jahr: 2014 –
Auftraggeber: KLAUS Wohnbau
Größe: 12.500 qm
Status: In Planung

06 Jun 2014 Campus Viva Berlin

Umsetzung eines neuen Campus Viva Standortes in Berlin. Erneut werden die von CBA entwickelten Studentenappartements und Gemeinschaftsflächen gebaut.

 

Standort: Berlin, Deutschland
Jahr: 2015 – 2017
Auftraggeber: Grundkontor
Größe:
Status: Fertiggestellt

06 Jul 2013 Reihenhaus in München I

Das Projekt sieht die Sanierung und Erweiterung eines Reihenhauses in München vor. Die neuen, zusätzlichen Flächen werden additiv an den Bestand angefügt. Durch die Staffelung der Anbauten werden Abstandsflächen eingehalten und die ursprüngliche Kubatur des Hauses bleibt weiterhin erkennbar. Unterschiedliche Oberflächentexturen in der Fassade kennzeichnen zudem Bestand und Neubau.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2013 – 2014
Auftraggeber: URBANWERK GmbH
Größe: 275 qm
Status: Abgeschlossen

06 Jul 2013 Studenten-Appartement­haus

Entwurfsstudie für ein Studentenappartementhaus im Norden von München. Die kammartige Gebäudeform beinhaltet 408 Appartements und eine großzügige Gemeinschaftsfläche.

 

Standort: München, Deutschland
Jahr: 2013
Größe: 14.000 qm
Status: Abgeschlossen

06 Jul 2013 H33

Das Bestandsgebäude in prominenter Lage gegenüber der Rosenkranz Kirche in Neubiberg aus dem Jahr 1956 wird kernsaniert und um ein weiteres Geschoss aufgestockt. Der Giebel wird hierbei um 90° zur Straße gedreht, die Traufen zur Einhaltung der Abstandsflächen asymmetrisch verzogen. Unter Einbeziehung des erhaltenswerten Bestandes entsteht somit ein neues Gebäudevolumen. Die unregelmäßig angeordneten Fensteröffnungen unterstreichen die monolithische, skulpturale Erscheinung des Baukörpers.

 

Standort: Neubiberg, Deutschland
Jahr: 2013 – 2014
Auftraggeber: URBANWERK GmbH
Größe:
Status: Fertiggestellt